Einsätze
   

Einsätze 2016
Einsätze 2015
Einsätze 2014
Einsätze 2013
Einsätze 2012
Einsätze 2011
Einsätze 2010
Einsätze 2009
Einsätze 2008

 
Einsätze Allgemein

  

Die DRK Rettungshundestaffel Zollernalb ist seit 27. April 2008

einsatzfähig und Einsatzführende Staffel im Zollernalbkreis!!!

  

  

Die Teams der DRK Rettungshundestaffel Zollernalb

stehen 24 Stunden am Tag und 365 Tagen im Jahr

einsatzbereit zur Verfügung.

Unsere Einsätze sind kostenlos.

  

112

  

  

Zum Einsatz kommen nur nach Gemeinsamer Prüfungsordnung des ASB, DRK,

JUH, MHD und THW - gemäß DIN 13050 - geprüfte Rettungshundeteams,

die durch Helfer unterstützt werden.

  

Warum Rettungshunde?

  

Neben allen menschlichen und technischen Mitteln zur Ortung von Menschen

bleibt die Zuverlässigkeit und Schnelligkeit der Hunde im Bereich der Vermissten-

und der Verschüttetensuche unübertroffen und vor allem unersetzlich.

Ihr extrem guter Geruchssinn ist auch durch technische Geräte nicht zu ersetzen.

Die Überlegenheit der Hunde zeigt sich besonders bei Dunkelheit:

Hier wittert er mit seiner sehr guten Nase die vermisste Person schon auf große Entfernungen

und kann sich dank seines speziellen Sehvermögens im Dunkeln zusätzlich gut orientieren.
Neben der Schnelligkeit der Hunde bei der Suche ist auch das Durchkämmen von Gebieten,

die für Menschen oft unzugänglich sind, ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei der Vermisstensuche.

  

Wie erheblich die Geschwindigkeitsunterschiede von Rettungshundeteams in der Flächensuche

zu Suchmannschaften ohne Hunde sind, zeigt folgendes Beispiel:

  

In einem Gelände (Fläche:280.000m²) wird nach einer vermissten Person gesucht!

  

      8 Rettungshunde-Teams suchen gleichzeitig

      mit freilaufenden Hunden das Gelände ab.
      => Suchzeit bis zur Rettung: 16 Minuten!

      50 Personen bilden eine Suchkette

      und kämmen das Gelände durch.
      => Suchzeit bis zur Rettung: 82 Minuten!